Teilnahmebedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Testübernachtungen

Allgemeines

sleeperoo GmbH ist ein Anbieter für minimalistisch nachhaltige Erlebnisübernachtungen an außergewöhnlichen Standorten. Mit dem sleeperoo wird ein Angebot auf den Markt kommen, das sich den Herausforderungen des nachhaltigen Reisens zu Spots in traumhafter Natur und imposanter Kultur stellt.

sleeperoo GmbH sucht Interessenten für eine Test-Übernachtung im ersten sleeperoo Prototyp.

Die Aufgabe als Produkttester ist einfach und spannend. Das sleeperoo wird für eine Testübernachtung gebucht und in diesem Kontext anhand spezieller Kriterien vom Tester beurteilt. Der sleeperoo GmbH wird dadurch ermöglicht, unter Zuhilfenahme der spezifischen Beurteilungen des Testers die Bedürfnisse zukünftiger Gäste optimal zu erfüllen.

Testpersonen können eine Übernachtung im sleeperoo unentgeltlich buchen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln in ihrer jeweils gültigen Fassung das Vertragsverhältnis zwischen sleeperoo GmbH und den Interessenten, die die Leistungen der sleeperoo GmbH testen.

Für den Vertrag gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt. Diesen wird ausdrücklich widersprochen.

Die Vertragssprache ist deutsch.

Anfrage / Annahme

Bei Interesse an einer Erprobung der Leistungen füllt der Interessent das Webformular aus. Die Anfrage muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Anmelders, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Wunschtermin für eine Testübernachtung und ggf. Name des weiteren Testschläfers.

Die Annahme erfolgt durch Zugang einer Termin-Bestätigung per E-Mail durch die sleeperoo GmbH. Diese enthält den Testschläfer-Voucher mit allen notwendigen Hinweisen zum Ablauf.

Unentgeltlichkeit

sleeperoo GmbH schenkt den Testschläfern die Erlebnisübernachtung. Im Gegenzug ist nach erfolgter Übernachtung der vom sleeperoo Host vor Ort ausgehändigte Fragebogen auszufüllen. Ein Entgelt seitens der sleeperoo GmbH an die Testschläfer wird nicht gezahlt.

Speicherung der Daten

Die Buchung wird mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag gespeichert. Die AGB können jederzeit über die Webseite aufgerufen werden.

Getränke, Speisen, Rauchverbot, Tiere

sleeperoo GmbH bittet, auf das Mitbringen von eigenen Speisen zu verzichten und stattdessen das Verpflegungsangebot des sleeperoo Host zu nutzen.

Im sleeperoo besteht Rauchverbot. Offenes Feuer ist untersagt. Die Mitnahme von Tieren ist grundsätzlich nicht gestattet. Ergänzend gilt die Hausordnung in ihrer jeweils gültigen Fassung.

Fragebogen

Mit den Testübernachtungen soll Sicherheit darüber gewonnen werden, dass das sleeperoo sowie alle damit zusammenhängenden Vorgänge innerhalb der geplanten Rahmenbedingungen funktionieren. Das Ausfüllen des ausgehändigten Fragebogens trägt wesentlich zur Erreichung dieses Zweckes bei. Die Beantwortung der Fragen wird lediglich wenige Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Der Fragebogen ist nach erfolgter Test-Übernachtung ausgefüllt beim sleeperoo Host abzugeben.

Haftung

Testschläfer, die Schäden an Gebäuden und Inventar verursachen oder für das Abhandenkommen von Gegenständen, insb. Schlüsseln oder Keycard, verantwortlich sind, werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zum Ersatz herangezogen. Die Testperson ist verpflichtet, Mängel unverzüglich anzuzeigen. Sie ist zudem verpflichtet, im Rahmen des ihr Zumutbaren beizutragen, die Störung zu beseitigen und drohende Schäden zu vermeiden oder zu minimieren. Besteht die Möglichkeit, dass der sleeperoo GmbH ein außergewöhnlich hoher Schaden entsteht, muss die Testperson hierauf ebenfalls unverzüglich hinweisen. sleeperoo GmbH übernimmt nur die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der sleeperoo GmbH oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der sleeperoo GmbH beruhen. sleeperoo GmbH übernimmt nur eine Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der sleeperoo GmbH oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der sleeperoo GmbH beruhen. Abgesehen davon haftet sleeperoo GmbH nur, wenn eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Testperson vertraut und vertrauen durfte (wesentliche Vertragspflicht). Wird eine wesentliche Vertragspflicht durch leichte Fahrlässigkeit verletzt, so haftet sleeperoo GmbH in Höhe des vertragstypischen und vernünftigerweise vorhersehbaren Schadens. Außer in den Fällen von Vorsatz ist die Haftung für entgangenen Gewinn, reine Vermögensschäden, mittelbare und Folgeschäden ausgeschlossen. Eine Haftung für Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Wertgegenständen kann nur übernommen werden, wenn diese dem Host vor Ort ausdrücklich zur Verwahrung gegeben wurden, es sei denn, sleeperoo GmbH oder ihre Erfüllungsgehilfen haben den Verlust oder die Beschädigung vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Auch hier gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Für Schäden an Kraftfahrzeugen (einschließlich Inhalt) und Fahrrädern der Testschläfer, die sich auf dem Gelände des Spots befinden, wird nicht gehaftet, sofern der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig durch sleeperoo GmbH oder ihre Erfüllungsgehilfen verursacht worden ist. Zurückgebliebene Wertgegenstände der Testperson werden nur auf Anfrage, eigenes Risiko und eigene Kosten der Testperson nachgesandt. Der Anmelder haftet für die von ihm weiteren angemeldeten Testschläfer.

Verjährung

Die Dauer der regelmäßigen Verjährungsfrist für Ansprüche gegen die sleeperoo GmbH beträgt zwei Jahre. Schadenersatzansprüche gegen die sleeperoo GmbH verjähren kenntnisunabhängig in fünf Jahren ab Entstehung des Anspruchs. Die Verjährungsverkürzungen gelten nicht für Ansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der sleeperoo GmbH oder auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Gastes beruhen.

Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen des Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen – auch dieser Bestimmung – sollen nur wirksam sein, wenn sie in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch die Testperson sind unwirksam.

Erfüllungsort ist Hamburg.

Sind oder werden einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien vereinbaren bereits jetzt für diesen Fall, dass die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzt wird, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahekommt. Entsprechendes gilt für etwaige Lücken der Vereinbarung. Im Übrigen gilt das Gesetz. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Hamburg.

Hausordnung

Die sleeperoo Hausordnung gehört zu den Vertragsvereinbarungen und ist somit wesentlicher Bestandteil des Vertrages. Sie ist jederzeit im Internet einsehbar. Sie liegt zusätzlich vor Ort aus.

sleeperoo wünscht allen Testschläfern einen angenehmen Aufenthalt.

Stand: 1. Juli 2017

GUTSCHEINE

Image
Die besondere Idee für ein besonderes Erlebnis.

sleeperoo bullet1Schnell und direkt (jetzt Gutscheine selber ausdrucken)

sleeperoo bullet1Flexibel und Saisonübergreifend (jederzeit online einlösbar)

sleeperoo bullet1Restbeträge bleiben erhalten und können jederzeit eingelöst werden

sleeperoo bullet1Für jeden Anlass (wähle Dein Gutscheindesign am Ende der Bestellung)