Eine Erlebnisnacht im Aeronauticum Nordholz - INDOOR - Cube LUFT

map icon
Produktbild

Beschreibung

Ihr habt einen spannenden Tag im AERONAUTICUM NORDHOLZ hinter euch.
Selbst den Regierungsflieger, in dem Helmut Kohl reiste, habt ihr gesehen. Nun sind alle Gäste weg und ihr seid allein auf dem Außengelände des AERONAUTICUM NORDHOLZ.

Bei einem nächtlichen Spaziergang entdeckt ihr die Welt des Fliegens noch einmal ganz in Ruhe. Später macht ihr es euch im sleeperoo gemütlich und betrachtet durch das Panorama-Dach den Sternenhimmel.

Design|sleep Cube mit Panoramafenstern

Panorama-Blick gefällig?

sleeperoo classic – Exklusivität pur – nur ein sleeperoo an diesem Spot

 

EUER SPOT & DRUMHERUM

Fesselnde Flugszenarien im AERONAUTICUM NORDHOLZ  bei Cuxhaven

Wie wäre es mit einer Nacht im AERONAUTICUM NORDHOLZ, um dem eigenen Traum vom Fliegen ein Stück näher zu kommen? Natürlich schaut ihr euch erst mal auf dem großen Außengelände um: Dort entdeckt ihr Flugzeuge, Helikopter und sogar einen Regierungsflieger, in dem schon Helmut Kohl immer wieder abhob.

Faszinierend ist dann im Museum die Geschichte der Luftschifffahrt. Imposante Zeppelinmodelle hängen von der Decke und natürlich wird auch die Katastrophe der Hindenburg erzählt: Das größte Luftschiff der Welt (245 Meter lang!) brach 1937 nach der Atlantiküberquerung beim Landemanöver sekundenschnell in Flammen aus und stürzte auf den Boden. Dieses Horrorszenarium könnt ihr im AERONAUTICUM NORDHOLZ als Modell ansehen. Wenn der Pulsschlag sich beruhigt hat, entert ihr euren komfortablen Schlafcube, der sich direkt in der Sonderausstellung befindet.

Euer Spot

Nordholz liegt etwa 130 Kilometer nordwestlich von Hamburg und 94 Kilometer nördlich von Bremen. Das Deutsche Luftschiff- und Marinefliegermuseum AERONAUTICUM NORDHOLZ findet ihr in der Nähe des Nordholzer Flughafens. Auf dem 36.000 Quadratmeter großen Außengelände könnt ihr Original-Flugzeuge und Helikopter bestaunen. Und im Museum wird unter anderem die Geschichte der Luftschifffahrt lebendig dargestellt.

Wie sieht eigentlich die Steuerkabine eines Zeppelins aus und wie landet so eine „Riesenzigarre“?
Aber auch einen Spezialanzug für Jetpiloten mit Druckausgleich für Überschallflüge könnt ihr ganz aus der Nähe inspizieren.Morgens könnt ihr in einer der nahen Bäckereien frühstücken. Mitten im Hochmoor – aber sicher!Schon mal im Hochmoor gelaufen? Keine Sorge, versinken könnt ihr auf den sicheren Holzbohlenwegen nicht.

Der Moorerlebnispfad Ahlenmoor, 20 Kilometer südöstlich von Nordholz, führt euch etwa zwei Kilometer durch diese erstaunliche Naturlandschaft. Goldgelbe Birken und Wollgras flankieren euren Weg und ihr lernt einiges über Tiere und Pflanzen, aber auch über die ersten Siedler in dieser abenteuerlichen Umgebung. Im Oktober und November entdeckt ihr hier auch noch Kraniche, die sich fit machen für die Reise in den Süden. Ach, und ihr bekommt im Café Torfwerk direkt beim Moorinformationszentrum richtig leckeren selbst gebackenen Kuchen serviert.

 

Die Erlebnisübernachtung im AERONAUTICUM NORDHOLZ

 

sleeperoo – mitten im WOW übernachten. Dort, wo man sonst nicht schlafen kann.

Ihr wollt eine Nacht erleben, die den Stoff zu einer unvergesslichen Erinnerung liefert? Ihr schlaft in unserem innovativen sleep Cube. Der ist ausgestattet mit einer komfortablen Matratze, kuscheligen Decken und bequemen Kissen.

 

Die Nacht gehört nur euch

Was macht die Erlebnisübernachtung im sleeperoo sonst noch so unvergesslich? Euer sleeperoo steht an einem faszinierenden Ort. Es gibt keine weiteren Cubes in der Umgebung – also genau das Gegenteil von Massentourismus. Die Exklusivität macht das Ganze noch ein Stück geheimnisvoller, denn dieses Erlebnis und diese Nacht gehören nur euch allein.

mehr erfahren

Diese Standorte könnten dich auch interessieren:

Mehr Informationen:

Enthalten:

Kostenfreier Eintritt für das Aeronauticum.

Nicht enthalten:

Alpaka-Wanderung. Bitte meldet euch vorab bei eurem Host, um euch einen Platz für die Alpaca-Wanderung zu reservieren.
Digitale Sternenführung von Visit Dark Skies optional buchbar.

Zum Mitbringen:

Ticket und Identitätsnachweis (z.B. Führerschein, Personalausweis etc.)
Handtuch
Gute Laune

Anforderungen:

Mit der Buchung erklärt ihr euch mit unseren AGB und der Hausordnung einverstanden
Buchung nur ab 18 Jahren.

Wichtige Informationen:

Euer sleeperoo Host
Adresse: Aeronauticum, Peter-Strasser-Platz 3, 27639 Wurster Nordseeküste
Aeronauticum Website

Anreise:
Für die Planung eurer Anreise findet ihr hier einen Routenplaner.

Check-In:
Findet euch bitte zwischen 13:00 Uhr und spätestens 15:30 Uhr mit eurem Ticket an der Museumskasse beim Host ein. Bitte kontaktiert den Host unter folgender Nummer bei Abweichungen der Check-In Zeit: +49 170 3089131.

Check-Out:
Bitte verlasst den sleep Cube von Montag bis Freitag bitte zwischen 07:00 Uhr bis spätestens 10:30 Uhr.

Extras:
Der Eintritt für das Aeronauticum ist für euch gratis.

Geräusche:
Von der anliegenden Straße könntet ihr Geräusche hören, jedoch ist diese nachts nicht sehr stark befahren.

Lage:
Euer sleeperoo befindet sich auf dem Außengelände des Aeronauticums zwischen den Flugzeugen.

Parken:
Ihr könnt auf dem Museumsparkplatz kostenfrei parken.

Rauchen:
Rauchen dürft ihr auf dem Außengelände des Museums. Bitte entsorgt eure Zigarettenreste ordnungsgemäß.

Sanitär:
Ihr findet die Toilette innerhalb des Museums. Bitte denkt daran, ein eigenes Handtuch mitzubringen.

Schlafkomfort:
Die Liegefläche des sleep Cubes beträgt 1,60m x 2m. Ihr benötigt keine eigene Bettwäsche.

Servicenummer:
Du erreichst uns montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr unter +43 664 520 89 47

Sicherheit:
Bitte beachtet, dass ihr nach der Schließung des Museums um 16:00 Uhr das Gelände nicht mehr verlassen könnt. Allerdings könnt ihr euch bis 22:00 Uhr auf dem Gelände frei bewegen. Im Anschluss wird die Alarmanlage scharfgeschaltet. Ihr könnt euch im Museum und auf dem Außengelände frei bewegen und im Notfall das Gebäude jederzeit verlassen. Es gibt eine Videoüberwachung, jedoch wird der Cube nicht gefilmt.

Strom:
Eine Steckdose findet ihr im Museum.

Verpflegung:
Bitte beachtet, dass ihr nach 16:00 Uhr das Gelände nicht mehr verlassen könnt, sodass wir euch empfehlen euer Abendessen vorab zu planen. Das Museum bietet euch eine Imbissauswahl an. Bitte informiert euch dazu vorab bei eurem Host.
Gerne könnt ihr euch auch eure eigenen Speisen und Getränke mitnehmen.

×

Sprache auswählen:

×